Das
„Wiener Heurigen Opern- und Musikfestival“

In der Produktionshalle des Weingutes Peter Bernreiter
Amtsstraße 24-26 · 1210 Wien

Home »»   Das Festival »»   Die Künstler »»   Links/Dank »»   Impressum/Kontakt »»

Konzerttipps »»  Vergangene Veranstaltungen »»

Mitwirkung beim Wiener
Heurigen Opern- und Musikfestival
im Jahr 2015

«« Zurück
TAMARI OKROASHVILI, Klavier
wurde 1993 in der georgischen Stadt Telavi geboren. Sie erhielt bereits im Alter von fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht bei Tamar Okoloti an der Musikschule ihrer Heimatstadt. Aufgrund früher Anzeichen einer besonderen musikalischen Begabung wurde ihr das Schulgeld erlassen. Um ihr außergewöhnliches Talent angemessen entwickeln zu können, wechselte sie im Alter von 13 Jahren an die Musikschule für Hochbegabte in Tiflis in die Klasse von Veka Svanidze. In Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen erhielt sie regelmäßig Stipendien, und sie errang eine Reihe von Preisen bei Jugendwettbewerben.
Seit dem Wintersemester 2013 studiert Tamari Okroashvili am Institut für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in der Klavierklasse von Prof. Jochen Köhler. Sie ist inzwischen bereits in zahlreichen Konzerten im mittel- und norddeutschen Raum hervorgetreten, u. a. in Berlin, im Künstlerort Worpswede bei Bremen, in einem Festakt der Staatskanzlei in Magdeburg und mehrfach in Halle.
Tamari Okroashvili verfügt bereits über ein breites Repertoire. In zahlreichen Auftritten brillierte sie als exzellente Schumann-und Liszt-Spielerin. Eine besondere Liebe bringt die junge Pianistin der Musik von Bach, den Werken der Klassik und der musikalischen Romantik und den Kompositionen Sergej Rachmaninows entgegen. Daneben setzt sie sich für Musik aus ihrer Heimat ein.


«« Zurück
Opernfestival Navigation

28. Mai 2017
Opernmatinée

4. & 5. Juni 2016
HIS Trio


25. Juni 2017
Benefizkonzert »»


KONZERTTIPPS


Gefördert durch den
21. Bezirk,
Wien/Floridsdorf